Willkommen bei AVS Schmersal

Sicherheit und Schutz für Mensch und Maschine -

nach diesem Leitsatz bieten wir seit über 35 Jahren in Österreich ein breites Produktportfolio für Industrie und Gewerbe. Mit den Produkten der Schmersal-Gruppe repräsentieren wir das weltweit größte Programm von Sicherheits-Schaltgeräten und Sicherheits-Schaltsystemen. Ergänzt werden unsere Sicherheits-Geräte durch Qualitätsprodukte anderer namhafter Hersteller.
Gemeinsam mit unserem Schwesterunternehmen AVS Phoenix Mecano vertreten wir in Österreich Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von weit über 500 Mio. Euro.



Durch die Integration der RFID-Technologie in die bewährte Sicherheitszuhaltung AZM201 wird ein erhöhter Manipulationsschutz nach den Anforderungen der DIN ISO 14119 erreicht. Darüber hinaus kann die neue Version der Sicherheitszuhaltung AZM201 umfangreiche Diagnoseinformationen an eine übergeordnete Steuerung weiterleiten, was im Sinne von Industrie 4.0 eine vorbeugende Instandhaltung ermöglicht. Der Betriebszustand kann über die am Gerät befindlichen Diagnose-LEDs abgelesen werden.  mehr
 
Die neue AUX-Variante der AZM300-AS, einer Sicherheitszuhaltung mit integrierter AS-i-Safety-at-Work-Schnittstelle, erreicht bei der sicheren zweikanaligen Entsperrfunktion das höchste Sicherheitsniveau PL e. Damit ist die AZM300-AS die weltweit erste AS-i-Sicherheitszuhaltung die alle Anwenderanforderungen aus der Norm ISO 14119 erfüllt.  mehr
 
Jedes HUMMEL-Steckergehäuse lässt sich mit zahlreichen Kontakteinsätzen kombinieren. Damit können Kunden fast jede erdenkliche Polzahl auf Basis einer Gehäusebauform realisieren. Das System funktioniert wie ein riesiger Modulbaukasten. Paradebeispiel hierfür ist die Erfolgsserie M23. HUMMEL bietet Lösungen für Steckverbinder in den Bereichen Signal, Leistung und Industrial Ethernet.  mehr
 
Aufzugsteuerungen von Schmersal können ab sofort über ein Gateway Daten und Statusinformationen in eine Cloud übertragen. Dabei handelt es sich um eine nicht-proprietäre Software-Lösung, d.h. die Daten werden über einen Standard-Browser angezeigt und dem Anwender über eine gesicherte VPN-Verbindung zugänglich gemacht. Die Daten werden auf einem EU-basierten Server gehostet.  mehr
 
Die Schmersal Bandschieflaufschaltern werden dank ihrer Variantenvielfalt unterschiedlichsten Anforderungen in der Fördertechnik gerecht. Die neue Baureihe ist langlebiger, ermöglicht eine Reduzierung von Ausfall- und Stillstandszeiten und infolgedessen eine höhere Anlagenverfügbarkeit.  mehr
 
Die neuen RK / NK-Kreuzschalter sind mit ihrem berührungslos wirkenden Schaltsystem einzigartig auf dem Markt der robusten und hygienegerechten Kreuzschalter. Die Kreuzschalter zeichnen sich zudem durch eine einfache Montage mit Zentralmutterbefestigung aus.  mehr
 
Für die Absicherung komplexerer Maschinenanlagen präsentiert Schmersal erstmals Installationshilfen für die einfache, schnelle und kostengünstige Verdrahtung von Sicherheitsschaltgeräten in Reihenschaltung: die passive Feldbox PFB, das Verteilermodul PDM und die Eingangserweiterung SRB-E-PE.  mehr
 
Die Sicherheitslichtschranken SLB 240/440/450 mit integrierter Auswertung zeichnen sich durch eine extrem kleine Bauform aus. Sie sind mit Kabel- oder Steckeranschluss (BHL 28x32x91 mm) verfügbar und auch bei knappen Platzverhältnissen einfach und schnell montierbar.  mehr
 
Die bewährten Sicherheitsschalter AZ 16 und AZ 17 sowie die Sicherheitszuhaltungen AZM 161 und AZM 170 sind nun als AZ16i, AZ17i, AZM161i und AZM170i auch in individuell codierten Ausführungen mit über 1.000 unterschiedlichen Codiervarianten erhältlich und erreichen die Codierstufe "hoch" gemäß ISO 14119.  mehr
 
Schmersal baut das AS-i Programm aus: Jetzt sind auch der Sicherheitssensor RSS260 sowie die Sicherheitszuhaltung AZM300 mit integrierter AS-i-Safety-at-Work-Schnittstelle ausgestattet. Über den weltweit führenden Feldbusstandard AS-i können sowohl nicht sichere als auch sichere Schalter, Sensoren und Zuhaltungen einfach und kostengünstig verdrahtet werden.  mehr
 
Immer mehr Maschinen und Anlagen werden modular aufgebaut, um sie einfach und schnell an veränderte Produkt- und Marktanforderungen anpassen zu können. Diese Flexibilität wird auch an das Sicherheitssystem gestellt. Mit Hilfe des PSC1-Konfigurators kann nun per Drag & Drop auf dem iPad das passgenaue Sicherheitssystem mit PSC1-Steuerung zusammengestellt werden.  mehr
 
Die vollkommen neu konzipierte Bolzen-Sicherheitszuhaltung AZM400 zeichnet sich durch sehr hohe Zuhaltekraft, ein bistabiles Wirkprinzip und einen elektromotorischen Sperrbolzen aus. Damit eignet sich die neue Baureihe auch für sehr große, motorbetriebene Schutztüren, zum Beispiel von CNC-Bearbeitungszentren. Die Kombination von Elektronik und Sensorik ermöglicht eine hohe Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit sowie interessante Zusatzfunktionen bei sehr hohem Sicherheitsniveau.  mehr
 
Die Sicherheits-Lichtvorhänge und Lichtgitter der Serie SLC / SLG 440 sind jetzt mit integrierten Schnittstellen für das Bussystem „AS-Interface Safety at Work“ (AS-i Safety) verfügbar. Das bedeutet: Sie können ganz einfach über das AS-i-Flachbandkabel in sicherheitsgerichtete Kommunikationsnetzwerke auf der Feldebene eingebunden und über den AS-i-Sicherheitsmonitor individuell parametriert werden.  mehr
 
Die bisherige Norm „Metrische Kabelverschraubungen für elektrische Installationen“ (DIN EN 50 262) wird am 23.9.2016 abgelöst. Spätestens dann müssen Kabelverschraubungen der neuen Norm „Kabelverschraubungen für elektrische Installationen“ (DIN EN 62444) entsprechen. Die HUMMEL AG hat bereits reagiert: Die relevanten Kabelverschraubungen erfüllen schon heute die überarbeiteten Anforderungen der neuen Norm.  mehr
 
Ein wesentlicher Vorteil der neuen Baureihe PROTECT SRB-E ist, dass mit jeder Basis-Ausführung aufgrund der Multifunktionalität gleich mehrere Dutzend bestehender SRB-Bausteine ersetzt werden können. Jeder Baustein ist für bis zu elf verschiedene Anwendungen über ein leicht zu handhabendes Bedienelement konfigurierbar. Es können alle gängigen Sicherheitssensoren und elektromechanischen Schutzeinrichtungen überwacht werden. Alle Geräteausführungen können in Anwendungen bis Kat. 4 / PL e nach EN ISO 13849-1 und SIL 3 nach EN 62061 / IEC 61508 eingesetzt werden.  mehr
 
Das neue Programm an Doppeldrucktastern ermöglicht in einer Tastereinheit bis zu drei Geräte zu integrieren, wobei die Meldeleuchte optional in der Mitte zwischen den beiden Drucktastern angeordnet werden kann. Die Vorteile: Zeit- und kostensenkende Konstruktion und Montage, am Befehlsgerät integrierter Kontaktträger, weniger Bauraum wird benötigt, daher ist die Verkleinerung von Bedieneinheiten möglich.  mehr
 
Der kompakte M12-Steckverbinder M12 Power überträgt Nennspannung bis 630V und Nennstrom bis 16A (Einsatz bis 125 °C). Bei beengten Bauraum macht der M12 Power den Einsatz von Leistungssteckern überhaupt erst möglich. Den M12 Power gibt es in vier Kodierungen und er erfüllt die Schutzarten IP67 und IP69K.  mehr
 
Die Sicherheitssteuerung PROTECT PSC1 ist kompakt, modular aufgebaut und außerordentlich flexibel einsetzbar. Die PSC1 ermöglicht es, passgenaue sicherheitstechnische Lösungen zu projektieren, sei es für einzelne Maschinen oder für hochkomplexe Anlagen. Darüber hinaus kann die PSC1 einen Beitrag zur Realisierung von Industrie-4.0-Konzepten leisten.  mehr
 
Der neue Sicherheitssensor RSS260 erreicht einen hohen Schaltabstand, indem er das erfolgreiche Detektionsprinzip der RFID-Technik mit einer besonders kompakten Bauform kombiniert. Die RFID-Technik garantiert höchste Manipulationssicherheit, indem sie eine individuelle Codierung der Betätiger erlaubt.  mehr
 
Mit der Baureihe SLC/SLG 445 stellt Schmersal eine neue Baureihe von Sicherheits-Lichtvorhängen und -Lichtgittern vor. Sie unterscheidet sich durch zusätzliche Funktionen von der Baureihe SLC/ SLG 440. Die Funktionsvielfalt erlaubt eine flexible Anpassung an die individuellen Applikationsanforderungen – mit dem Ziel größtmöglicher Produktivität und Sicherheit.  mehr
 
Mit dem TESK stellt Schmersal die vierte Generation von Sicherheits-Scharnierschaltern vor. Bereits 1996 präsentiert Schmersal den weltweit ersten Sicherheits-Scharnierschalter. Bei der neuen TESK-Baureihe ist der Schaltwinkel – d.h. der Scharnierwinkel, bei dem das sicherheitsgerichtete Signal ausgegeben wird – über den gesamten Arbeitsbereich frei einstellbar. Der Anwender kann zwischen verschiedenen Kontaktvarianten mit bis zu vier Kontakten wählen.  mehr
 
Freitag, 20.10.2017
QUICKLINKS

www.schmersal.com
Termine und Messen
Kataloge und Broschüren
Seminarprogramm tec.nicum
CE-Netzwerk


APPLICATION FINDER


08.06.2017
Der IFA Report 2/2017 "Anwendung der DIN EN ISO 13849" steht zum Download bereit.  mehr
 
16.01.2017
SLB 240, SLB 440 und SLB 450  mehr
 
10.01.2017
In dieser Broschüre werden alle Neuheiten von Schmersal vorgestellt.  mehr
 
20.12.2016
Installationssysteme für die sichere Reihenschaltung.  mehr
 
20.04.2016
Die Richtlinie 2014/34/EU ersetzt die seit 20 Jahren maßgebliche Richtlinie 94/9/EG.  mehr
 
18.01.2016
In dieser Broschüre werden alle Neuheiten von Schmersal kompakt vorgestellt: AZM 400, PROTECT SRB-E, PROTECT PSC1, SLC/ SLG 440.  mehr
 
08.10.2015
Effizienzgewinne, Produktivitätssteigerungen, individuellere Produkte und kleinere Stückzahlen - das ist das Potential von Industrie 4.0. Diese Chancen gilt es zu nutzen.  mehr
 
15.09.2015
Die AVS Übersichtsbroschüre wurde komplett neu gestaltet und inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht. AVS Schmersal und AVS Phoenix auf einen Blick.  mehr
 
21.09.2015
Das AVANTGARDE-Programm besticht durch modernes Design und eine Reihe konstruktiver und funktioneller Vorteile, wie z.B. die geringe Bautiefe von weniger als 40 mm und ein Drucktaster-Hub von nur 3,5 mm sowie ein flexibles und montagefreundliches Elementesystem.  mehr